Liebe Kolpingschwestern, liebe Kolpingbrüder, liebe Kolpingfreunde,

„Guck mal, da trug der Jupp noch Schnäuzer! Ach, waren die Kinder da noch klein!“ – So ähnlich klingen die Kommentare beim Blättern in alten Fotoalben. Familien und Familienfotos haben sich in den letzten hundert Jahren extrem gewandelt – genauso wie unsere Kolpingsfamilien! Weil wir das spannend finden, bitten wir Euch: Schickt uns Fotos von Euren Familien und Euren Kolpingsfamilien – am besten im Vergleich zwischen damals und heute!

Das haben wir mit Euren Fotos vor: Wir zeigen sie auf unserer Diözesanversammlung und freuen uns darauf, mit Euch zum Thema „(Kolpings) Familie im Wandel“ ins Gespräch zu kommen! Ihr dürft gespannt sein!

Mit besten Grüßen und einem herzlichen Treu Kolping,

Euer Martin Rose, Sabine Terlau, Peter Jansen, Thorsten John, Katja Joussen und Benedikt Volberg

Gerechtigkeit und Friede küssen sich (Ps 85)

"Wie kann man sich einen Kuss von Gerechtigkeit und Friede vorstellen?" - Die starken, schönen Bilder aus Psalm 85 waren das Leitthema für elf geistliche Leiterinnen und Leiter am vergangenen Wochenende im Tagungshaus "Maria in der Aue". Hier kamen sie auf Einladung von Peter Jansen und Tobias Kanngießer zu einem Einkehrtag zusammen.

> mehr

Kolping-Upgrade: Hier findet Ihr Euer Regionalforum!

Eure Meinung ist gefragt: Im April können Kolping-Mitglieder auf 20 Regionalforen bundesweit diskutieren und unsere Zukunft mitgestalten! Wir bitten Euch herzlich: Haltet nicht mit Eurer Meinung hinter dem Berg! Ihr seid eingeladen zum Querdenken und Mut zeigen! Hier könnt Ihr Euch anmelden.

Kunstwerke aus Wachs

"Das höre ich oft: Ich gehe zwar nicht in den Gottesdienst, aber ich gehe gern in die Kirche und zünde eine Kerze an", sagte Diözesanpräses Peter Jansen, als er am 3. Januar in der Lagerhalle der Kerzenfabrik Schlösser in Köln-Marsdorf einen "Gottesdienst am Arbeitsplatz" feierte.

> mehr

+++ Termine +++ Termine +++ Termine +++

Basta! Es reicht! Frauen-Workshop

Gegen Gewalt an Frauen in Kolumbien und Deutschland

17. Februar 2018 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Die alltägliche Konfrontation mit den verschiedensten Formen von Gewalt gehört immer noch zur Lebensrealität vieler Frauen.

Mitgliederverwaltung mit eVEWA

24. Februar 2018 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Seit 2009 ist es möglich, als Kolpingsfamilie einen Zugang zur Online-Datenbank „eVEWA“ zu erhalten. Das erleichtert beiden Seiten die Arbeit und gibt den Kolpingsfamilien die Möglichkeit, Änderungen schnell und einfach am heimischen PC auf den Weg zu bringen und zu sehen, welche Daten der Mitglieder im Bundessekretariat registriert sind.

"Ich bleib doch Oma! Ich bleib doch Opa!"

Großeltern sein nach der Trennung oder Scheidung der eigenen Kinder

17. März 2018 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Wenn Eltern sich trennen, sind nicht nur die Kinder betroffen, sondern auch die Großeltern-Generation. Auch für diese ändert sich viel im Kontakt zum eigenen Kind, zum Schwiegerkind und zu den Enkelkindern.

„Prüf mit!": Seminare für Prüfende im April und September 2018

Viele Kolpinger engagieren sich ehrenamtlich im beruflichen Prüfungswesen. Damit sichern sie die Qualität der Ausbildungen! Wer sich für dieses spannende, wertvolle Engagement interessiert, erfährt in einem Seminar, wie es geht. Kolpingwerk und DGB bieten gemeinsam zwei Termine für Prüfende an. Alle weiteren Informationen auf dem Flyer.

"Papa hat Zeit für mich!"

Lust auf Zeltlager? Lust auf Segeltörn? Der Familienbund Kolping Köln hat vier tolle Angebote für glückliche Sommerferien!

160 Jahre Diözesanverband Köln

160 Jahre Diözesanverband Köln

Seit 160 Jahren besteht unser Diözesanverband! Das muss gefeiert werden

 

> mehr

Aus den Kolpingsfamilien

KF Spich: Heidi und Geißenpeter bei der Kolpingsfamilie Spich: Grandiose Stimmung im "Spicher Gürzenich"!

"Wat maache denn et Heidi un de Ziejepitter am Rhing?" - "Na klar, sie besuchen die beliebte Karnevalssitzung der Kolpingsfamilie Spich!"

 

> mehr

KF Hennef: Mobilität neu denken - Auswege aus dem Stau

Das Fazit des Abend lautet: "Man muss es wollen!" Und zwar jeder einzelne in seinem persönlichen Verhalten, ebenso die Politik in der Schaffung von Rahmenbedingungen - angefangen bei der Kommune bis hin zur Bundesebene.

> mehr

Kolpingwerk Diözesanverband Köln Telefon: 0221 / 2 83 95-11 Spendenkonto: Kolpingwerk DV Köln
Präses-Richter-Platz 1a E-Mail: info@kolping-koeln.de IBAN: DE 3706 0193 0012 1140 28
51065 Köln   BIC: GENODED1PAX02