Fachkongress 2016: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und den Menschen

Am 19. November 2016 veranstaltete das Kolpingwerk Diözesanverband Köln einen Fachkongress zum Thema "Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und den Menschen". Der Vormittag begann mit zwei einführenden Vorträgen zum Thema Arbeitswelt 4.0 und Perspektiven aus Sicht der chrstlichen Sozialethik. Am Nachmittag konnten sich die TeilnehmerInnen in vier verschiedenen Workshops mit je einem Vertreter aus dem entsprechenden Fachbereich und der christlichen Sozialethik einen Einblick zu folgenden Schwerpunkten verschaffen:

  • Handwerk 4.0
  • Bildung 4.0
  • Familie und digitale Arbeitswelt 4.0 und
  • Pflege 4.0

Anschließend wurden die Ergebnisse der Workshops vorgestellt.

In einem kleinen Film haben wir den Tag zusammengefasst.

Tagungsübersicht

  • Workshop 1: Bildung 4.0 – Lernen in der digitalen Welt
Fachreferent: Ministerialrat Paul-Dieter Eschbach (Schulministerium NRW)
Referent der Christlichen Sozialethik: PD Dr. Udo Lehmann, RU Bochum
Moderator: Ansgar Schuldenzucker

 

  • Workshop 2: Handwerk 4.0
Fachreferent: Andreas Gerdau, HWK Köln
Refrent der Christlichen Sozialethik: Gerhard Steger, DBK
Moderator: Dietmar Püllen

 

  • Workshop 3: Familie und digitale Arbeitswelt 4.0
Fachreferent: Alexander Nöhring, Zukunftsforum Familie e. V. Berlin
Referent der Christlichen Sozialethik: Dr. Werner Veith, LMU München
Moderatorin: Katja Joussen

 

  • Workshop 4: Gesundheit 4.0 / Pflege 4.0
Fachreferent: Prof. Dr. Daniel Flemming, München
Referent der Christlichen Sozialethik: Peter Jansen
Moderator: Martin Rose

 

Statements verschiedener Referenten