KF Wesseling St. Andreas: Die ganze Welt auf dem Tisch

Mon Feb 26 11:28:00 CET 2018
Auf Anregung des Internationalen Kolpingwerkes hatte die Kolpingsfamilie Wesseling St. Andreas am 23.2.2018 zu einem Eine-Welt-Dinner eingeladen. Die Gäste unternahmen eine lukullische Reise durch mehrere Kontinente und unterstützten gleichzeitig ein Kolping-Projekt in Burundi.

Die Mahlzeit begann mit einer Vorspeise aus Lateinamerika, gefolgt von einer Hauptspeise aus Afrika und einem Nachtisch aus Asien. Damit auch Europa gut vertreten war, gab es Wein aus Deutschland. Zwischen Vorspeise und Hauptgang informierte der Vorsitzende über das von der Kolpingsfamilie unterstützte Projekt in Burundi, wo die Kolpingsfamilie seit vier Jahren in Zusammenarbeit mit dem Kolpingwerk Burundi eine Schule baut.

 

Die Speisen für das Dinner wurden von zwei Ehepaaren vorbereitet und fanden die aufrichtige Anerkennung aller Gäste. Die Teilnahme am Dinner kostete pauschal 20 Euro. Damit waren die Kosten für Speisen und Getränke und für einen Spendenanteil für das Projekt abgedeckt. Bei den 20 Gästen machte das eine Summe von mehr als 250 Euro für das Projekt. Die Gäste freuten sich nicht nur über die hohe Spende, sondern auch über den stimmungsvollen Abend.

Text: Hubert Tintelott

Zurück