KF Siegburg: "Treu bleiben ist das Beste!"

Mon Dec 18 10:55:31 CET 2017
Am 10. Dezember traf sich die Kolpingsfamilie zu einer Feierstunde anlässlich des Kolping-Gedenktags. Der Vereinsvorsitzende Michael Franz Burgemeister blickte auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Die Geschäftsführerin Elfi Koch trug eine amüsante Geschichte rund um den Weihnachtsbaum vor.
Die Jubilare Reinhold Carolus, Heino Thon und Peter Stöcker, Vorsitzender Michael F.Burgemeister,  Michael Peifer und Markus Heep (v.l.)
Die Jubilare Reinhold Carolus, Heino Thon und Peter Stöcker, Vorsitzender Michael F.Burgemeister, Michael Peifer und Markus Heep (v.l.)

Besonders stolz ist die Kolpingsfamilie auf ihre langjährigen Mitglieder, die an diesem Tag nach dem Motto Adolf Kolpings „Anfangen ist das Schwerste - treu bleiben das Beste" geehrt wurden:

Für ihre 25jährige Mitgliedschaft wurden Markus Heep, Michael Peifer und Heino Thon mit Urkunde, Kolpingkerze und Silbernadel geehrt.

Eine Urkunde für 60jährige Mitgliedschaft erhielt Reinhold Carolus. Für 65 Jahre Treue zur Kolpingsfamilie wurden Peter Stöcker und Werner Thelen ausgezeichnet.

Werner Thelen konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein. Der Vorstand wird ihn daher in Kürze besuchen und die Ehrung an dessen derzeitigem Wohnsitz Leverkusen vornehmen.

Wie in vielen Vereinen fehlt es auch in der Kolpingsfamilie Siegburg an Nachwuchs. Besonders willkommen sind Jugendliche und junge Erwachsene. Dann könnte auch das Angebot innerhalb des Bildungs-und Freizeitangebotes entsprechend abgestimmt werden. Dabei dürfte auch eine neue "Heimstatt" hilfreich sein, die nach der Aufgabe des Kolpinghauses im Jahre 2015 dringend gesucht wird.  

Text: KF Siegburg

Zurück