"Best Practice-Fördertopf": Fördergeld für Bildungsarbeit!

Mon Jun 25 08:56:37 CEST 2018
So lässt es sich planen: Ab sofort können sich Kolpingsfamilien um Fördergelder für kreative und innovative Bildungsangebote bewerben! Plant Ihr Aktionen mit Breitenwirkung? Wünscht Ihr Euch einen tollen Referenten, dessen Honorar leider über Eurem Budget liegt? In solchen Fällen können Euch das Kolpingwerk und Kolping-Bildungswerk unterstützen!

Wir fördern Bildungsangebote, die den Sachbereichen des Weiterbildungsgesetzes entsprechen und sich mit Zukunftsperspektiven von Verband, Kirche und Gesellschaft befassen. Besonders förderungswürdig ist für uns Bildungsarbeit, die eine Breitenwirkung über die Kolpingsfamilie hinaus hat und sich durch besonders originelle Ideen und Methoden auszeichnet. Ob Familienbildung, generationsübergreifende Arbeit, digitale Bildung oder Zukunft der Arbeitswelt – Ihr seid in der Themenfindung frei, so lange das Thema aktuell ist und zu unserem Leitbild passt.

Der Antrag kann formlos sein. Wichtige Informationen sind der Ablaufplan, Ziele, Kosten, Eigenanteil und Ansprechpartner. Wenn Ihr Fragen zur Antragsstellung habt, wendet Euch an Katja Joussen oder direkt an unsere Bildungsberaterin Bernadette Streit.

 

Text: Kolpingwerk DV Köln/bw

Zurück